Zum Inhalt springen

14. August 2012: Die SPD-Fraktion beantragt die öffentliche Toilettenanlage im Rathaus weniger störungsanfällig zu gestalten

Die SPD-Fraktion beantragt bei der Stadt Rinteln, die öffentliche Toilettenanlage im Rathaus weniger störungsanfällig in Bezug auf Vandalismus zu gestalten.

Öffentliche Toilettenanlagen werden immer wieder durch Vandalismus geschädigt. Leider ist auch Rinteln davon nicht verschont, und im besonderen Maß ist hierbei die Rathaustoilette in Mitleidenschaft gezogen worden. Da es jedoch im öffentlichen Interesse liegen muss, intakte und saubere Toilettenanlagen in ausreichender Anzahl in den Innenstädten vorzufinden, sollte die Rathaustoilette dahingehend überarbeitet werden.
In Anbetracht der ersten Vorbereitungen für die Haushaltsberatungen 2013 wäre es sinnvoll, dass die GVS damit beauftragt wird, Lösungsmöglichkeiten für das Problem zu erarbeiten und die damit verbundenen Kosten zu ermitteln.

Vorherige Meldung: SPD-Fraktionssitzung bei der Türkisch-Islamischen-Gemeinde

Nächste Meldung: Wiedereinführung des RI-Kennzeichen

Alle Meldungen