Zum Inhalt springen

8. Dezember 2015: Stadtplan für Flüchtlinge

Die Schaumburger Zeitung berichtet am 05.12.2015 über einen Stadtplan speziell für Flüchtlinge, den die Stadt Obernkirchen vorgestellt hat. Dieser Stadtplan enthält alle wichtigen Informationen in Bezug auf Orientierungsfragen wie z.B. Bushaltestellen, Tafel/Shop des Deutschen Roten Kreuzes, Sprachunterricht und vieles andere mehr.

Auf dem Stadtplan wurde hauptsächlich mit Symbolen gearbeitet, so dass auch ohne Kenntnisse der deutschen Sprache eine selbständige Orientierung für Flüchtlinge möglich ist.

Da die Stadt Rinteln bekanntermaßen eine nicht unerhebliche Anzahl an Flüchtlingen beherbergt, wäre das eine gute Möglichkeit, die Flüchtlinge in ihren täglichen Angelegenheiten zu unterstützen.
Wie in dem Artikel weiter zu lesen war, arbeitet das Land Niedersachsen derzeit an einem Erlass, der es allen niedersächsischen Katasterämtern ermöglichen würde, solche Stadtpläne kostenlos abzugeben.

Die SPD-Fraktion bittet die Verwaltung daher um Prüfung der Möglichkeiten, auch für die Stadt Rinteln einen solchen Stadtplan erstellen zu lassen.

Astrid Teigeler-Tegtmeier
Vorsitzende SPD-Stadtratsfraktion

Vorherige Meldung: Haushaltsrede der SPD-Fraktionsvorsitzenden Astrid Teigeler-Tegtmeier

Nächste Meldung: Schlechte Kommunikation oder schlechte Recherche?

Alle Meldungen